August 2013
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Kategorien

Nicht schon wieder …

Der Tagesablauf bei uns ist geregelt, bis fast ins letzte Detail. Wenn man zwei Hunde zu Hause hat ist das auch irgendwie erforderlich. Ds ist nicht anders wie mit den Zweibeinigen Kindern, nur Hunde bleiben irgendwie immer Kind. Nicht nur die Menschen auch Hunde sind Gewohnheitstiere. Hier ist auch der Punkt den man Konsequenz bei der Erziehung nennt schnell erläutert. Bereits wenige Tage am Stück immer das Gleiche zu tun reicht schon aus das der Hund das aufnimmt und auch annimmt. Man kann somit Details kultartig abspeichern und oftmals denkt man danach auch nicht nach, es ist so und wird so gemacht.

Hier Beide ... eher ein seltenes Bild

Frühmorgens bin ich immer der Erste, egal welcher Wochentag. Ich kann es gar nicht leiden wenn es mal nicht so ist, aber zum Glück sind Versuche das zu ändern selten und mit wenig Durchhaltevermögen. Also, aufstehen, Bad und dann geht es an den Kaffeetisch. Während dieser Zeit gibt es kaum Lebenszeichen der anderen Insassen. Ablesen der Temperaturen und die News auf dem Computer kurz zur Kenntnis genommen. Gluckert dann die Kaffeemaschine, hole ich das Hundegeschirr. Das metallische Klappern animiert sofort die Vierbeiner. Bashira ist da sehr gewissenhaft, Bantu eher nicht so wild. Ich fülle ihre Rationen ein, spätestens da sie sie hellwach. Sie kommen die Treppe herunter, nur manchmal muss ich die Tür öffnen. Es bedarf keiner Worte, es geht zur Terrassentür, beide stürmen hinaus und machen ihre Pfütze, erst Bashira dann Bantu. Treppe hoch, Pfoten abwischen und sie gehen in Position. Bashira im Flur und Bantu in der Küche sitzen und erwarten das „friss“. ❗

Bantu nachdenklich

Seit geraumer Zeit, wir hatten von einer direkten Fütterung nebeneinander Abstand genommen,  hören wir jeweils zwei Kaugeräusche. Ja auch Bantu kaut inzwischen und ist ein ruhiger am Futternapf geworden. Nachdem die Schüsseln leer sind suchen sie wieder ihre Plätze, Bashira will noch mal in den Garten und Bantu nutzt die Gunst und hat zumeist freie Platzwahl. Nicht selten geht er wieder nach oben und zeigt sich als Kampfschmuser und beendet so die Nachtruhe von Frau Meyer. Das ist der normale Ablauf der am Wochenende nur leicht variiert wird, dann ist der Zeitpunkt später, aber sonst identisch.

in dieser Nase werden die Düfte gefangen

Neulich war es aber komisch, ein Kaugeräusch fehlte zunächst. Man kümmert sich ja nicht um Dinge die eigentlich laufen. Ich wurde stutzig da das zweite Kaugeräusch mit Verzögerung kam. Als ich meinen Kontrollblick in die Küche geworfen hatte, ein Aufschrei. Bashira war am zweiten und noch gefüllten Napf zu Gange. Da gab es gleich ein Stopp. Das geht gar nicht, Fremdfuttern. Bantu zeigte keine Lust am Futter und drehte den Kopf weg. Ok, wer nicht will der hat, wäre es nicht schon ein schmaler Bruder wäre es ohne Bedeutung. Am nächsten Tag fast das Gleiche, abends hatte er die Schüssel geleert. Hmm, es ist mal wieder so weit? Die nächsten Tage werden wir das beobachten müssen. Es ist wieder die Zeit in der die Hündinnen, egal wo sie wohnen, sehr interessant sind. Die gleiche Prozedur wie schon einmal. Vorbei die Hoffnung das sich das ändern könnte, vorerst. Wir werden das beobachten und verfolgen, es kann keinen anderen Grund geben, denn sonst ist er wie immer. 😐

Auch Abends ist er lange auf der "Lauer"

... da gibt es nur das, keine Hündin